Steuerfachangestellte/r
Gefragt. Spannend. Zukunftssicher
Warum der Beruf des Steuerfachangestellten
Wichtig ist

Steuerfachangestellte sind die unsichtbaren Superhelden hinter den Kulissen, die alles am Laufen halten. Sie spielen eine wichtige Rolle, selbst wenn sie nicht immer im Rampenlicht stehen.

Und warum genau?

Sie sind die Unterstützer: Steuerberater können sich auf ihre Arbeit konzentrieren, weil ihre Steuerfachangestellten alles andere erledigen, von der Verwaltung bis zur Kundenbetreuung. Ohne sie wäre es schwierig, den Betrieb reibungslos und effizient zu halten.

Sie sind Detektive: Steuerfachangestellte in Steuerberatungskanzleien suchen oft nach Informationen, bereiten Unterlagen vor und erstellen wichtige Tabellen und analysieren Daten. Ihre Arbeit hilft dabei, ein genaues Bild der finanziellen Situation eines Mandanten zu erhalten. Das wiederum hilft dem Steuerberater, die beste Beratung zu geben. Davon hängt unsere Wirtschaft ab.

Sie sind Kommunikatoren: Häufig kommunizieren Steuerfachangestellte mit den Mandanten, beantworten ihre Fragen und stellen damit sicher, dass die Kunden mit dem Service der Kanzlei zufrieden sind. Sie sind im Tagesgeschäft die ersten Ansprechpartner und repräsentieren das Gesicht der Kanzlei.

Sie sind Lernende: Viele Angestellte von Steuerberatern sind angehende Steuerexperten, die durch ihre Arbeit wertvolle Erfahrungen sammeln. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der hohen Qualität der Steuerberatung, die Kanzleien bieten.

Steuerfachangestellte von Steuerberatern tragen also wesentlich zum Erfolg der Kunden und damit gleichzeitig der Kanzlei bei. Ihre Arbeit hilft dabei, den Mandanten den besten Service zu bieten, und ermöglicht es den Steuerberatern, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. Sie sind unverzichtbarer Teil des Teams und tragen zum Erfolg ihrer Kanzlei bei.

Sicher deine Zukunft
Diese Vorteile 
erwarten Dich
Kilian
Steuerberater
Top Zukunftsaussichten
Du erlernst einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf mit erstklassigen Zukunftsaussichten.
Gefragtes Wissen
Dein Wissen wird aktuell und auch in den nächsten Jahren immer gefragt sein.
Schrittweises Lernen
In Steuerberatungskanzleien lernst du das Fachwissen in kleinen Einheiten, Schritt für Schritt.
Große Wertschätzung
Kanzleien wissen ihre guten Mitarbeiter zu schätzen. Das zeigt sich oftmals in gutem Gehalt, flexiblen Arbeitszeiten, spannenden Benefits und Sonderleistungen.
Familienfreundlich
Der Job ist einer der wenigen Berufe, die sich auch hervorragend mit einer Familie kombinieren lassen.
Persönlicher Kontakt
Du wirst schon während deiner Ausbildung im direkten Kontakt mit den Mandanten stehen.
Du kannst flexibel Arbeiten
von überall - und überall
Steuerberater gibt es nicht nur in den großen Städten, sondern auch auf dem Land bis in kleine Orte. Du möchtest keine weiten Anfahrten und lebst lieber im ländlichen Raum? Sicher gibt es auch eine Kanzlei in Deiner Nähe, in der Du Deine Ausbildung beginnen kannst. Und wenn Du andererseits das Leben in der Großstadt liebst und nur dort richtig aufblühst: Hier hast Du die freie Auswahl zwischen zahlreichen Kanzleien, die Dich gerne auf Deinem Weg begleiten.
Deine
Karriere­perspektiven
Die Ausbildung zum Steuerfachangestellten bietet hervorragende Karriereperspektiven.
Wenn Du Dich nach Deiner Ausbildung entscheidest, weiter als Steuerfachangestellter zu arbeiten, bist Du ein gefragter Experte auf deinem Gebiet. Steuerfachangestellte werden immer gesucht. Auch in Krisenzeiten ist dieser Job sicher. Außerdem hast Du viele Möglichkeiten, Dich nach Deiner Ausbildung weiter zu qualifizieren. Du kannst Dich nebenberuflich spezialisieren oder ein Studium anschließen. Mit entsprechender Berufserfahrung steht Dir auch ohne Studium der Weg offen, das Steuerberaterexamen zu machen.
Werde zum Experten in deinem Fachgebiet
Du hast die Möglichkeit, Dich auf bestimmten Gebieten zu spezialisieren. Ganz nach Deinen Vorlieben und Interessen. Deine Qualifikation kannst Du durch entsprechende Zusatzprüfungen nachweisen. Damit steigen neben Deinem Gehalt auch Deine Karrierechancen.
Einige Weiterbildungsmöglichkeiten sind zum Beispiel:
  • Fachassistent Lohn und Gehalt
  • Fachassistent Digitalisierung und IT-Prozesse
  • Fachassistent Rechnungswesen und Controlling
  • Buchhaltroniker
  • Fachassistent Land – und Forstwirtschaft
Dein Weg vom
Steuerfach­ange­stellten bis zum Steuerberater

Als weiteren Karriereschritt kannst Du die Prüfung zum Steuerfachwirt machen. Ob mit oder ohne diesen Zwischenschritt - mit Deiner abgeschlossenen Ausbildung kannst Du es bis ganz nach oben schaffen:  Zum Steuerberater mit eigener Kanzlei!

Es gibt viele Möglichkeiten, sich als Steuerfachangestellter bis zum Steuerberater zu qualifizieren. Mögliche Wege siehst Du hier:
Steuer­fach­angestellter
Steuer­fach­angestellter
+ 3 Jahre Berufspraxis
Prüfung Steuerfachwirt
+ 8 Jahre Berufspraxis
+ 3 Jahre Berufspraxis
Prüfung zum Steuerberater
Prüfung zum Steuerberater
Weitere Wege
zum Steuerberater
  • Wenn Du ein Studium der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften erfolgreich abschließt und danach im steuerlichen Bereich 2 bis 3 Jahre Berufspraxis sammelst, hast Du danach die Möglichkeit, die Prüfung zum Steuerberater abzulegen.
  • Einige Universitäten bieten inzwischen auch ein spezielles Studium mit steuerlichem Schwerpunkt an. Dieses beinhaltet zum Teil auch schon die Prüfung zum Steuerfachangestellten und ermöglicht, mit ein paar Jahren zusätzlicher Berufspraxis das Steuerberaterexamen abzulegen. In Hessen sind das die folgenden Hochschulen:

    Hochschule Fulda, Frankfurt University,
    und die Technische Hochschule Mittelhessen,
 
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner